Gymnasium Mainz-Oberstadt

Informationen zu Corona

Stand: 10.04.2021

Auf dieser Seite werden wir ab sofort alle Informationen aus dem Bereich "Organisation der Corona-Pandemie" bündeln. Informationen über die aktuelle Corona-Lage erhalten Sie tagesaktuell über die Mitteilungen auf unserer Vertretungsplan-App (Digitales Schwarzes Brett).
Zurzeit ist der Schulbetrieb nicht durch Infektionsfälle beeinträchtigt. Direkt betroffene Personen (Kontaktpersonen der Kategorie 1) werden unmittelbar per Mail von uns informiert.

Die Landesregierung hat für April ein umfassendes Testkonzept für Schulen beschlossen. Dieses Testkonzept erhöht die Sicherheit für alle Mitglieder der Schulgemeinschaft (also für unsere Schüler*innen, die Lehrkräfte und Bediensteten, aber auch für alle Eltern und Angehörigen). Nur durch die umfassendenTestungen kann in der derzeitigen Lage Präsenzunterricht verantwortungsbewusst durchgeführt werden. Die Testungen sind freiwillig. Für die Durchführung ist deshalb eine Einverständniserklärung notwendig. Diese müssen uns vor Testbeginn vorliegen. 
Wir können das bisherige hohe Maß an Sicherheit in der Schule nur gewährleisten, wenn wir eine hohe Beteiligung bei den Selbsttests haben. Wir bitten Sie deshalb, sich an dem Testungen zu beteiligen und die nötigen Einverständniserklärungen möglichst schnell an die Klassen- bzw. Stammkursleitungen weiterzuleiten.

Einverständniserklärung (für Schüler*innen unter 18 Jahren)
Einverständniserklärung (für erwachsene Schüler*innen und Lehrkräfte)

Elternschreiben der Ministerin vom 26.03.2021
Informationen zum Datenschutz

Organisation und Durchführung der Selbsttests (Stand: 10.04.21)

Ab der kommenden Woche stehen uns Selbsttest der Firma Roche zur Verfügung. Die Tests haben sich bei der Erprobung an verschiedenen Schulen bereits bewährt. Es handelt sich um Selbsttests, bei denen die Teststäbchen nur ca. 2 cm in die Nase eingeführt werden müssen. Genauere Informationen über die Art des Tests mit einem kurzen Video zum Testablauf finden Sie hier.

Ein positives Testergebnis des Schnelltests in der Schule ist noch kein Beweis für eine tatsächliche Corona-Infektion. Bei einem positiven Testergebnis ist es aber dringend erforderlich, sofort einen weiteren Test (also keinen Selbst-Test) in einem der vielen Testzentren in der Region Mainz durchzuführen. Diese Tests können im unmittelbaren Anschluss an die Testung in der Schule durchgeführt werden. Es handelt sich dabei um sogenannte PoC-Tests (Point-of-Care-Tests), die von medizinischem Fachpersonal ausgeführt werden. Bei der schnellen Organisation dieser Tests unterstützen wir Sie umfassend.
Sie können sicher sein, dass wir Ihr Kind im Falle eines positiven Schnelltests in der Schule pädagogisch einfühlsam betreuen werden. Wir werden dann sofort Kontakt mit Ihnen aufnehmen und Sie und Ihr Kind bei den weiteren Schritten begleiten.

Wenn der zweite Test (also der "PoC-Test" in einem Testzentrum) auch positiv ausfällt, werden Sie über die weitere Vorgehensweise von medizinischem Fachpersonal beraten. Die Daten werden dann an das Gesundheitsamt übermittelt, dass die weitere Koordination übernimmt. 

Häufig gestellte Fragen zum Thema Selbsttests an Schulen  

Allgemeine Informationen des Ministeriums zu den Selbstests

Musterschreiben der Schule an die Eltern im Falle eines positiven Testergebnisses

Einteilung der Präsenztage für die Gruppen A und B

Kalender mit den Unterrichtstagen 

Nach den Osterferien beginnt die Präsenzbeschulung zunächst für einen Tag mit der Gruppe B (07.04.21). Danach wird die Gruppe A für 5 Unterrichtstage präsent unterrichtet (Donnerstag bis Mittwoch). Diesen Wochen-Rhythmus halten wir dann bis zum 07.05.21 bei. 
Wir haben uns für einen Wochen-Rhythmus entschieden, der sich über ein Wochenende erstreckt (in unserem Fall von Donnerstag bis Mittwoch). Dies hat den Vorteil, dass unsere Schüler*innen so nur insgesamt 7 Tage "Präsenz-Pause" haben. Bei einer Einteilung von Montag bis Freitag beträgt diese "Präsenz-Pause" insgesamt 9 Tage (von Freitag bis zum Sonntag in der Folgewoche).

Aktuelle Hausregeln, aktueller Hygieneplan, Umgang mit Krankheitssymptomen, Quarantäneregeln

Ergänzende Hausregeln für die Zeit während der Corona-Pandemie (03.03.21)

Hygieneplan der Schule (03.03.2021)

Merkblatt zum Umgang mit Krankheitssymptomen (22.02.2021)

Quarantäneregeln bei positivem Testergebnis, Kontakt zur einer positiven Person, Auslandsaufenthalten

Allgemeine Links des Bildungsministeriums

Allgemeine Informationen zu Corona-Maßnahmen  

Informationen zur Corona-Pandemie in zehn verschiedenen Sprachen

Unterstützungsangebote bei Problemen