Gymnasium Mainz-Oberstadt

Infos zur Anmeldung für Klasse 5

Registrierungen für Anmeldetermine sind hier ab dem 31.01.2023 möglich

Stand: 28.01.2023

Die Anmeldegespräche für die Jahrgangsstufe 5 des Schuljahres 2023/24 finden an folgenden Tagen statt:

Dienstag, 28.02.2023 (13.00 Uhr bis 17.30 Uhr)
Mittwoch, 01.03.2023 (13.00 Uhr bis 17.30 Uhr)

Der ursprünglich geplante Anmeldetermin am 27.02.2023 kann aus organisatorischen Gründen leider nicht stattfinden. Stattdessen bieten wir den 01.03.2023 als Anmeldetag an.

Falls die Anmeldetermine an diesen Tagen alle belegt sind, werden wir Ihnen noch weitere Termine Anfang März anbieten. Buchen Sie in diesem Fall einen Termin für den "31.12.2023". Dieser Termin ist natürlich nur ein Platzhalter. Wir kontaktieren bis zum 24.02.23 alle auf diesen Termin gebuchten Schüler*innen telefonisch und bieten Ihnen einen Gesprächstermin am 02.03. oder 03.03.23 an.
Terminbuchungen erfolgen immer über uns GMO-Portal. Telefonische Anmeldungen sind nicht möglich. Anmeldewünsche ohne vorherige Terminvereinbarung sind ausgeschlossen. Bitte melden Sie uns per Mail, falls Sie einen gebuchten Termin nicht wahrnehmen können, damit wir diesen Termin für andere Kinder wieder freischalten können.

Die Anmeldegespräche finden in unserer Schule in den Räumen von Haus A statt.

Im Haus A herrscht für die Anmeldung ein Einbahnstraßen-System. Sie können das Haus frühestens 5 Minuten vor Ihrem Termin durch den Haupteingang in der Mitte des Gebäudes betreten. Dort überprüft unser Sekretariat die Vollständigkeit Ihrer Unterlagen und leitet Sie zu den Beratungsräumen der Schulleitung weiter. Im Anschluss an das Anmelde- und Beratungsgespräch folgen Sie den Wegweisern und verlassen das Gebäude bitte durch die Seitenausgänge.

Zur Anmeldung ist die Anwesenheit Ihres Kindes erforderlich. 

Ablauf des Registrierungsprozesses (diese Seite ist am 27.01.2023 aktualisiert worden)

  1. Laden Sie zunächst diese Anlagen zur Anmeldung (Stand: 27.01.2023) herunter und füllen diese soweit erforderlich aus (Anlage zum Aufnahmeantrag, Antrag Bläserklasse, Antrag Herkunftssprachlicher Unterricht, Musterschreiben für die Masern-Impfung).
  2. Danach rufen Sie das Veranstaltungsportal auf und tragen gemeinsam mit Ihrem Kind alle Daten direkt in das Anmeldeformular ein.
  3. Nach Abschluss aller Eintragungen können Sie jetzt einen Termin für einen der beiden Anmeldetage buchen. An allen Tagen bieten wir nachmittags ab 13 Uhr Termine an. Die Termine haben eine Dauer von 15 Minuten.
    (Während dieser Zeit beraten wir Sie gerne, falls Sie noch Fragen haben. Im Anmeldegespräch thematisieren wir gegebenenfalls auch mögliche schulische Alternativen für ihre Kinder.)
  4. Zum Abschluss drucken Sie das Anmeldeformular aus und unterschreiben es. Hierbei ist die Unterschrift aller Erziehungsberechtigter erforderlich. Falls der zweite Erziehungsberechtigte nicht im gleichen Haushalt wohnt, ist auch eine schriftliche Einverständniserklärung ausreichend. Das unterschriebene Anmeldeformular bringen Sie bitte zur Anmeldung mit.
  5. Der Registrierungsprozess ist somit abgeschlossen. Wir freuen uns darauf, Ihr Kind und Sie an den Anmeldetagen kennenzulernen. 

Was Sie bei der Registrierung bereits entscheiden müssen:

Das Anmeldeformular können Sie nur online bei der Registrierung ausfüllen (siehe oben). Beim Ausfüllen des Formulars müssen Sie bereits folgende Entscheidungen treffen:

  • Soll Ihr Kind ab der 6. Klasse – nach dem Englischunterricht, der verpflichtend für alle Kinder im Jahrgang 5 beginnt – als zweite Fremdsprache Latein oder Französisch erlernen? Hinweise und Hilfen für die Wahl erhalten Sie hier.
  • Soll ihr Kind die Bläserklasse besuchen? Hinweise und Hilfen für die Wahl finden Sie hier.
  • Soll Ihr Kind am Religions- oder Ethikunterricht teilnehmen?
  • Welche Schule kommt alternativ als Zweitwunsch in Betracht? (hier ist die Nennung eines weiteren staatlichen G9-Gymnasiums notwendig)
  • Soll ihr Kind am Herkunftssprachlichen Unterrich (HSU) teilnehmen? Informationen dazu finden Sie hier: https://migration.bildung-rp.de/herkunftssprachen-unterricht-hsu/flyer-zum-herkunftssprachenunterricht-in-rheinland-pfalz-in-mehreren-sprachen.html

Zusätzlicher Hinweis: Im Anmeldeformular können Sie folgende Entscheidungen treffen: "Bläserklasse: ja oder nein" und "Französisch oder Latein". Aus technischen Gründen haben wir diese beiden Entscheidungen in einem Menüpunkt zusammengefasst. Sie müssen sich somit für genau eine der folgenden vier Möglichkeiten entscheiden:

  • Regelklasse mit Französisch als zweiter Fremdsprache
  • Regelklasse mit Latein als zweiter Fremdsprache
  • Bläserklasse mit Französisch als zweiter Fremdsprache
  • Bläserklasse mit Latein als zweiter Fremdsprache

Welche Unterlagen sind zur Anmeldung mitzubringen?

Bitte ordnen Sie die Unterlagen bereits in der vorgegebenen Reihenfolge, damit das Sekretariat diese schneller bearbeiten kann.

  1. Das ausgedruckte und unterschriebene Anmeldeformular
  2. Die ausgedruckte und unterschriebene "Anlage zum Aufnahmeantrag"
  3. Eine Kopie der Geburtsurkunde bzw. des Stammbuchs
  4. Die letzten beiden Zeugnisse (Halbjahreszeugnis der Klasse 4 und Jahreszeugnis der Klasse 3) in Kopie (zum Verbleib an der Schule)
  5. Die offiziellen Anmeldeblätter der Grundschule (gelb/rosa)
  6. Die Empfehlung der Grundschule
  7. Eine Bescheinigung über eine Masern-Impfung (entweder durch den Impfpass oder durch eine Bescheinigung des Hausarztes / siehe Vordruck in der Anlage)
  8. Die Anmeldung zur Bläserklasse (falls gewünscht)
  9. Die Anmeldung zum Herkunftssprachlichen Unterricht / HSU (falls gewünscht)
  10. Antrag zur Schülerbeförderung

Bitte bringen Sie aus hygienischen Gründen einen eigenen Stift oder Kugelschreiber mit.

Informationen bezüglich der Schülerbeförderung (Anträge auf Fahrtkosten) finden Sie direkt bei der Stadt Mainz unter diesem Link. Diesen Antrag bitte zur Anmeldung mitbringen (siehe Punkt 10 oben).