Gymnasium Mainz-Oberstadt

Darstellendes Spiel

Das Fach Darstellendes Spiel trägt wesentlich zur Förderung der ästhetischen Bildung an Schulen und zum Stellenwert der ästhetischen Bildung bei; Impulse aus dem Fach Darstellendes Spiel wirken auch in andere Fächer hinein. Unter den bildungspolitischen Forderungen nach zukunftsweisenden Unterrichtskonzepten wie offener Unterricht, Projektunterricht u.a. kommt dem Theater eine zentrale Bedeutung zu. Darüber hinaus ist Theater ein wichtiger Bestandteil von Schulkultur und pädagogischer Schulentwicklung, weil es für kreative Prozesse einen festen institutionellen Rahmen bereitet.

Darstellendes Spiel als Lern- und Ausdrucksform schafft Spiel- und Freiräume für die Persönlichkeitsentwicklung und für soziales Probehandeln. Am Gymnasium Mainz-Oberstadt gibt es das Fach Darstellendes Spiel als Grundfach in der Sekundarstufe II.


Schau mir in die Augen, Kleines.

Ausgehend von einem Filmzitat und einem Geräusch hat der Kurs Darstellendes Spiel in der 11. Klasse während des Fernunterrichts Dialoge entwickelt und sie dann vertont. Wer ist Thorsten beim muhenden Date, was hat er in seiner Vergangenheit erlebt und warum ist Silvia so verkrampft beim Date? Wie nimmt Alex Mia beim Landleben wahr, als sie aus dem Auto steigt und werden sie vielleicht ein Paar? Um sich in die Figur einzufühlen, wurde mit Rollenbiografie, innerer Monolog, Subtext und Standbild (deine Figur befindet sich in einem engen Raum) gearbeitet. Viel Spaß nun beim Hören und Rätseln: wer spricht, welches Geräusch wurde genutzt und wo ist das Filmzitat?