Gymnasium Mainz-Oberstadt

Neuigkeiten

Neue Rahmenbedingungen: Testpflicht und Fernunterricht

Stand: 23.04.21, 9 Uhr (Anhänge am 24.04.21 aktualisiert)

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtige,

der Bundestag hat in dieser Woche das Infektionsschutzgesetz verschärft. Die Änderungen treten am Samstag in Kraft.

Ab sofort ist ab einem Inzidentwert von 165 nur noch Fernunterricht möglich. Da dieser Wert in der Stadt Mainz seit einigen Tagen deutlich überschritten ist, bleiben die Schulen in Mainz weiterhin geschlossen. Eine Rückkehr in den Wechselunterricht ist erst möglich, wenn die Inzidenz an 5 aufeinanderfolgenden Tagen unter dem Wert von 165 liegt. Ausnahmen gelten nur für die Abschlussklassen.
Sobald wir weitere Informationen von Seiten der Schulbehörde erhalten, werden wir Sie hierüber noch einmal ausführlicher informieren. 

Ab sofort gilt eine Testpflicht für das Schulgelände. Schüler*innen und Lehrkräfte dürfen die Schule nur noch betreten, wenn Sie regelmäßig getestet werden. Eine Einverständniserklärung für die Durchführung von Selbstests in der Schule ist somit nicht mehr nötig. Schüler*innen, die sich in der Schule nicht testen lassen, werden umgehend wieder nach Hause geschickt. Dies gilt insbesondere für die Notbetreuung. 

Alle für Sie relevanten Informationen finden Sie im aktuellen Elternbrief des Ministeriums.

Elternbrief des Ministeriums zur Testpflicht und Notbetreuung (22.04.21)

Elterninformationsschreiben bei einem positiven Selbsttest in der Schule (22.04.21)
Informationsschreiben für volljährige Schüler*innen bei einem positiven Selbsttest in der Schule (22.04.21) 
Datenschutzbestimmungen (22.04.21) 

Konzept des Ministeriums: Selbsttests an Schulen (22.04.21)

Samstag, 24. April 2021 - 14:13 Uhr


Zurück zur Übersicht